Herbst-Trends bei Schuhhaus Niemann

©Masson-stockadobe.com

Zu kalt fürs T-Shirt, zu warm für den Mantel: Im Herbst kommen wieder Blazer, Strickjacken und Ponchos zum Einsatz. Dabei sind sie weit mehr als nur praktische „Überzieher“, sondern ein modischer Teil des Outfits. Auch Stiefel und Boots gehören wie selbstverständlich zur kühleren Jahreszeit.

Hoch hinaus

Nicht umsonst besang Nancy Sinatra einst ein paar Schuhe, ohne das man sich den Herbst und Winter gar nicht mehr vorstellen kann. Ob zu Jeans, Rock oder Kleid: Stiefel, Boots und Stiefeletten halten unsere Füße nicht nur warm, sondern sind ein wesentlicher Bestandteil, auf den man nicht verzichten sollte. Auch diesen Herbst gibt es die warmen Treter wieder in allen erdenklichen Kombinationen, von klassisch bis extravagant.

Der Klassiker: ein hochwertiger, klassischer Reiterstiefel in Braun oder Schwarz. Er gehört in jeden Schuhschrank einer jeden Frau. Doch in dieser Saison erreichen die trendigen Treter schwindelerregende Höhen und gehen weit über das Knie hinaus. Und als wäre das schon nicht genug, übertreffen sie sich dabei in Muster und Material. Besondere Aufmerksamkeit zogen auf den Fashionshows Boots mit exotischem Print oder Fell.