Zwei Individuelle: Fabry und Holz

„Messebesuche sind uns grundsätzlich sehr wichtig“, betonen Matthias Fabry, Geschäftsführer der Tischlerei Fabry in Hille, und seine Frau Andrea Fabry. „Hier haben wir die Möglichkeit, Trends und neue Ideen aufzuspüren, aber auch Altbekanntes aufzufrischen“, erzählt die Innenarchitektin.

Auffällig sei in diesem Jahr insbesondere der sogennante „Cocooning“-Faktor, resümiert Andrea Fabry mit Blick auf ihre Stippvisite bei der IMM Cologne. Das Thema „Cocooning“, sprich der Rückzug in die häusliche Umgebung, habe man in verschiedener Art und Weise spüren können.

Mehr dazu morgen auf mt.de.

 

Text: Julia Kleinschmidt, Fotos: pr