Allianz & Rainer Hösl: So wird versichert!

„Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen“

Seit 35 Jahren kümmert sich Versicherungsfachmann Rainer Hösl um die Belange seiner Kunden.
 Allianz Generalvertretung an der Kuckuckstraße ist Anlaufstelle in zentraler Lage.

„Mittlerweile bin ich seit 35 Jahren im Versicherungsgeschäft tätig; ich bin also schon so etwas wie ein Dinosaurier in der Branche“, erzählt Rainer Hösl und lacht. Seit mehr als drei Jahrzehnten kümmert sich der erfahrene Versicherungsfachmann engagiert und mit Detailwissen um die Belange seiner Kunden, stets abgestimmt auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen. Seit 2002 führt er die Allianz Generalvertretung an der Kuckuckstraße 8.

Angefangen hat der gelernte Bürokaufmann 1983 in deutlich kleinerem Rahmen. So übte er seine Beratungstätigkeit zunächst in einem Teil seiner elterlichen Wohnung aus, seinerzeit für die Vereinigte Versicherungsgruppe und mit dem Schwerpunkt auf Personenversicherungen. Bereits während dieser Zeit baute sich Rainer Hösl einen festen Kundenstamm auf. 1996 schloss er erfolgreich seine Fortbildung zum Versicherungsfachwirt ab.

Als Folge von Fusionen und damit einhergehenden Umbenennungen, datiert im Jahr 1989 die Umfirmierung in die Vereinte Versicherung. Von diesem Zeitpunkt an bietet Rainer Hösl eine Rundumberatung sowohl für private als auch für gewerbliche Kunden an. 2002 bringt eine weitere Veränderung: Die Adresse für Versicherungsbelange trägt von jetzt an den Namen Allianz Generalvertretung Rainer Hösl.

Auch räumlich hat sich in den vergangenen 35 Jahren so einiges getan. Mitte der 1990-er Jahre folgte der Umzug ans Fischertor 1. Hier standen Rainer Hösl und seinem Team nun 80 Quadratmeter zur Verfügung. Eine nochmalige Expansion folgte zum Jahreswechsel 2000/2001 mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten an der Kuckuckstraße 8. Auf einer Fläche von rund 120 Quadratmetern steht hier ausreichend Platz für die Beratung und Betreuung der Kunden zur Verfügung.

Auch die Wahl des Standortes als solches habe sich ausgezahlt: „Zentraler geht es wirklich nicht“, betont Rainer Hösl und verweist auf die unmittelbare Nähe zur Ringstraße und zur Innenstadt. Das bringe nicht zuletzt viel Laufkundschaft mit sich. „Als wir unseren Sitz noch am Fischertor hatten, habe ich 80 Prozent meiner Arbeitszeit außerhalb des Büros verbracht. Heute ist es nur noch ein Drittel“.

Nicht zuletzt hat der technische Fortschritt diverse Neuerungen mit sich gebracht, erinnert sich der Versicherungsfachwirt. „Anfangs haben wir die Tarife auf dem Taschenrechner ausgerechnet. Da hat’s dann schon einmal fünf Minuten gedauert, bis die Ergebnisse da waren“, schmunzelt Rainer Hösl.

1988 hielt dann der Rechner inklusive Monitor und Drucker in seinem Büro Einzug, „das war zunächst schon sehr abenteuerlich. Und ich prognostiziere mal: In zehn Jahren wird es den klassischen Rechner nicht mehr geben. Dann läuft alles ausschließlich über Handy und Tablet.“

War es früher insbesondere die Betreuung der Privatkunden, so ist heute der Bereich Firmenkunden verstärkt in den Mittelpunkt gerückt – von der Sachversicherung bis zur Altersvorsorge. „Das Firmenkunden-Segment ist in den vergangenen Jahren wirklich beträchtlich gewachsen“, resümiert Rainer Hösl. Als eines seiner Steckenpferde bezeichnet der Experte darüber hinaus das Thema Baufinanzierung. Hier – wie in allen anderen Bereichen – gilt das Motto: Alles aus einer Hand. „Von der Beratung über die Antragstellung bis zur Unterschrift unter den Kreditvertrag erledigen wir alles hier vor Ort bei uns im Büro“, betont Rainer Hösl und ergänzt: „Das wird von unseren Kunden sehr positiv aufgenommen.“

Unterm Strich präsentiert sich die Allianz Generalvertretung mit einer breit gefächerten Produktpalette. Von Sachversicherungen (Rechtsschutz, Kfz, Schadenregulierung) über Krankenversicherungen (Private KV, Zusatzversicherungen) bis zu Lebensversicherungen oder Geldanlagen: „Es gibt eigentlich nichts, was wir nicht anbieten können“, betont Rainer Hösl nicht ohne Stolz.

Zum Team an der Kuckuckstraße 8 zählt neben Rainer Hösl auch dessen Ehefrau Sabine Beerens-Hösl, die mit der Innendienstleitung betraut ist. Mit Simone Noack ist zudem zum 1. Oktober die seinerzeit erste Auszubildende der Agentur zurückgekehrt, „darüber haben wir uns sehr gefreut“. Im Außendienst ist darüber hinaus Lennart Müller im Einsatz. Der gelernte Bankkaufmann absolviert zusätzlich eine Weiterbildung zum Versicherungsfachmann.

Apropos Weiterbildung: Die kontinuierliche Fortbildung und Qualifizierung genießt in der Agentur von Rainer Hösl einen großen Stellenwert. „Das gilt für mich ebenso wie für meine Mitarbeiter.“

Dies gewährleiste eine hohe Qualität der Beratungsgespräche, die ebenso wie der Kundenservice in der Agentur großgeschrieben werden. „Meine Frau kümmert sich hier um die komplette Schadenabwicklung.“ Das Büro besitzt eine Schadensregulierungsvollmacht über 3000 Euro.

Nicht zuletzt ist Rainer Hösl seit Jahren als Dozent für das Berufsbildungswerk in Bielefeld im Einsatz und unterrichtet dort die angehenden Versicherungsfachwirte. Seit 2007 ist er zudem als Dozent der Allianz-Ausbildungsakademie mit Sitz in Köln tätig. Dort zählt die Schulung von Versicherungsberatern zu seinen Aufgaben; auch eine Möglichkeit, seine Erfahrung weiterzugeben, denn „die ist das Wichtigste und durch nichts zu ersetzen“.

Von Julia Kleinschmidt