Ran an die Gans! Weihnachtsschmaus mit Tradition

Wer ein rundum traditionelles Weihnachtsmahl favorisiert, wählt auch 2017 zum Fest der Feste offensichtlich noch immer gerne eine Gans. Wie beliebt das leckere Federvieh als Fixpunkt der weihnachtlichen Festtafel ist, bewies erneut die Verlosungsaktion des Gewerbevereins Raddestorf-Warmsen: Mehr als 500 Frauen und Männer griffen zum Hörer, um sich einen der schmackhaften Vögel zu sichern. Zu ergattern waren 20 Weihnachtsgänse.

Einmal mehr waren die Leser des „Dörpsblattes“, aber auch die des Mindener Tageblatts (siehe dazu auch die Sonderveröffentlichung am Freitag, 24. November im MT) aufgerufen worden, an der Aktion teilzunehmen. Entgegengenommen wurden die Anrufe am 2. Adventssonntag im Autohaus Nobbe von einigen Mitgliedern des Gewerbevereins.

Zu beantworten war folgende Frage: Die Gewerbeschau „Kieken un köpen“ findet alljährlich auf dem Gelände der Firma Nobbe statt. Gefragt wurde nach dem Standort. Zu wählen war zwischen Nienburg, Großenvörde und Porta-Westfalica. Die richtige Antwort lautet „Großenvörde“.

Hier die Namen der Gewinner, die noch am Aktionstag ermittelt wurden:

Antje Raven (Raddestorf), Regina Schumacher (Diepenau), Ramona Mai (Uchte), Elias Engelking (Raddestorf), Melanie Bureck (Diepenau), Ursula Herrmann (Raddestorf), Heino Barg (Uchte), Elsa Fehling (Petershagen), Erich Rumpel (Diepenau), Jürgen Götzen (Uchte), Otto Lorenz (Porta Westfalica), Inge Nordhorn (Diepenau), Werner Fehling (Petershagen), Renate Büsching (Stolzenau), Cord Wunsch (Petershagen), Michael Henkel (Petershagen), Hermann Hartmann (Raddestorf), Martin Hoffemann (Raddestorf), Manfred Wiese (Petershagen), Erika Rathert (Petershagen).
Die Übergabe der Weihnachtsgänse durch den Vorstand des Gewerbevereins erfolgt am morgigen Freitag, 22. Dezember um 18 Uhr bei der Landschlachterei Denker in Warmsen.

Die Verlosungsaktion des Gewerbevereins erfreut sich seit mehr als drei Jahrzehnten bleibender Beliebtheit. Während in der Anfangsära des Gewerbevereins teilweise unterschiedliche Sachpreise verlost wurden, steht die Gans als Festtagsbraten seit mehr als zwei Jahrzehnten im Mittelpunkt. „Der Gewerbeverein bedankt sich für die rege Teilnahme an der Aktion und wünscht guten Appetit und natürlich ein schönes Weihnachtsfest“, heißt es von Seiten des Vorstands.

Von Sabine Otterbeck – Fotos: dpa/lhe/Frank Rumpenhorst und Patrick Pleul