Große Klus: Von Gänse-, Enten- und Wildgerichten

Einst war die „Große Klus“ Sommerresidenz der Fürstin Juliane zu Schaumburg-Lippe. 1794 als Treffpunkt für Freunde aus Bückeburg und Minden errichtet, besteht die Tradition fort, die Türen für Reisende und Hungrige zu öffnen.

Zu dieser Jahreszeit reicht das abwechslungsreiche Speisenangebot im Restaurant „Juliane“ und der „Fritzbar“ von Gänse-, Enten- und Wildgerichten bis hin zu Flammkuchen und Zwiebelrostbraten. Das kompetente Serviceteam berät die Gäste gern bei der Auswahl und hält zu jeder Zeit eine passende Getränkeempfehlung bereit.

Wir sind einen Besuch wert, weil:
• alles frisch und selbst gebacken und gekocht wird
• wir saisonale und regionale Produkte anbieten
• vegetarische Gerichte auf der Karte stehen
• das Ambiente, Service und Küche eine Reise wert sind.

Das bieten wir an:
• Frühstück
• Mittagstisch (So, Feiertage)
• Abendessen (täglich)

Unsere Bestseller:
Pulled Wildburger, Spinatknödel mit zerlassener Butter, Schaumburger Wildteller

Besonderes zu Weihnachten: Weihnachtsbüffet imMüllerhaus Mühle Meißen

Specials zu Silvester: Galamenü

Feste feiern: bis zu 85 Personen im großen Saal, bis zu 20 Personen im kleinen Saal

Sitzplätze drinnen: 70

Öffnungszeiten: täglich ab 17.30 Uhr, So und Feiertage ab 11.30 Uhr