Mehr Lebensqualität mit Möbeln nach Maß

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden ist von hohem Wert. Entspannen nach einem stressreichen Arbeitstag in einem Zuhause, in dem optisch alles nach den eigenen Wünschen gestaltet ist, kann die Lebensqualität steigern. Inspiration für Wohnideen und Renovierung nach Maß bietet Schwenker Möbel- und Innenausbau in Minden-Todtenhausen.

Dass Erneuerungen im Wohnbereich nicht zwangsläufig eine große Baustelle in der Wohnung bedeuten, erfahren die interessierten Besucher des traditionsreichen Tischlerbetriebs mit 14 Mitarbeitern. Die Ursprünge des Unternehmens mit Sitz am Schinkenkamp 4 reichen mehr als 125 Jahre zurück.

Bei Schwenker wirkt man am Puls der Zeit nach dem Motto „Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling“. Dass zeigt einmal mehr die neue Ausstellung und der Internetauftritt.

Auf rund 250 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt der Handwerksbetrieb die neuesten Trends bei Küchen, Treppen, Türen, Decken, Böden, Schränken und Möbeln nach Maß. Gerade seien Ganzglastüren sehr gefragt, so Bernd Osthoff. Er führt den Betrieb mit Tischlermeister Markus Richter, der den technischen Bereich geleitet. Satinierte Glastüren mit und ohne Muster kann sich der Kunde vor Ort an sehen und vor allem anfassen.

„Foliertes Design ist erneuerbar, wenn man es sich vielleicht nach ein paar Jahren satt gesehen hat“, erläutert Anette Osthoff. Weißlack-Türen im klassischen Landhausstil sind zeitlos elegant. Hier haben sich die strapazierfähigen CPL-Oberflächen bewährt, denn Türen müssen einiges aushalten.

In der 900 Quadratmeter großen Fertigungshalle werden die Wünsche der Kunden in die Tat umgesetzt. Denn Maßanfertigungen von Küchen und Möbel sind das Spezialgebiet von Schwenker. Ausführliche Beratung steht an erster Stelle. Eine alte Küche restaurieren oder die Fertigung einer neuen Küche, individuell auf die Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnitten – das sind Fragen, auf die das kompetente Team Antworten hat.

Ein Kleiderschrank mit einer funktionalen Inneneinrichtung, an der jedes Detail seinen Platz hat, muss kein Traum bleiben. Hinter edlen Gleittüren aus Glas fügen sich Hosen, Pullis und T-Shirts in ein Ordnungssystem ein. Hochwertige Beschläge, Wunschmaße, begehbar oder nicht – alles ist machbar.

Die Ausstellung

In der Ausstellung kann sich der Besucher selbst ein Bild machen. Genauso wie von den innovativen Portas-Renovierungssystemen, bei denen es um Treppen und Zimmerdecken geht.

Bei dem Stufe-auf-Stufe-System wird aus einer unansehnlichen, alten Treppe eine formschöne Treppe mit strapazierfähigen Stufen aus Echtholz oder Laminat. Die alte Treppe muss nicht herausgerissen werden. „Der Kern bleibt erhalten und die

Stufen werden passgenau überbaut“, erklärt Bernd Osthoff.

Das moderne Spanndecken-System funktioniert ähnlich.

Der Raum bekommt ein völlig neues Gesicht ohne eine schmutzbringende Baustelle im Haus.

Die praktische Umsetzung von angesagte Wohntrends und versiertes, bodenständiges Handwerk gehen bei Schwenker Hand in Hand. Als Partner für Holz und Holzverarbeitung reicht das Spektrum von der Kammertür bis zum Hotelempfang, von der Unikatfertigung im Möbel- und Innenausbau bis hin zum Projektmanagement in der Wohnraumsanierung.