Zeitgemäße Technik

Interview: Sebastian Kindermann – Geschäftsführer Ferdinand Nobbe GmbH – über die Vorzüge der Hybrid-Technik

Die aktuelle Diskussion geht am Diesel nicht spurlos vorüber: Wenn der nächste Autokauf ansteht, würden sich die meisten Interessenten nach einem Benziner umsehen – oder nach einem Modell mit alternativem Antrieb.

Wie wirkt sich die Verunsicherung in der Praxis aus?
Wir erleben zunehmend, dass sich sowohl Privat- als auch Flottenkunden für unsere Hybrid-Modelle vom Kleinwagen Yaris bis zum SUV RAV4 interessieren. Sie wollen wissen, was hinter dieser Technik steckt und wie sie funktioniert. Bei einem Hybrid wird vereinfacht gesagt der Verbrennungsmotor von einem E-Motor unterstützt.

Das klingt nach viel Technik. Ist die Bedienung da noch einfach?
Absolut! Man muss sich nur wie gewohnt aufs Fahren konzentrieren. Alles Weitere läuft dezent im Hintergrund.

Welche Erfahrungen hat Toyota mit dem Hybrid-Antrieb?
Der Hersteller ging 1997 in den USA mit dieser Technik auf den Markt. 1999 wurde der erste Toyota Prius mit Hybrid-Technik in Deutschland verkauft. Bei uns im Jahr darauf. Das System hat sich von Anfang an bestens bewährt. Heute ist die Technik für fast jede Modellreihe zu haben.

Welche Vorteile hat ein Hybrid-Auto?
Beispielsweise kann in der Stadt rein elektrisch und damit emissionsfrei gefahren werden. Über Land arbeiten beide Antriebe zusammen, das spart Kraftstoff. Außerdem sind Hybride günstig in der Steuer. Für den Toyota Prius Plug-in-Hybrid gibt es zudem die staatliche Kaufprämie.

Lohnt sich ein Hybrid-Fahrzeug für jeden Kunden?
Das können wir ganz genau ermitteln. Der Kunde sucht sich sein Wunschmodell aus und macht eine ausgiebige Probefahrt unter Alltagsbedingungen. Über eine Blackbox, die wir ans Auto anschließen, ermitteln wir das jeweilige Fahrprofil und geben dann eine individuelle Empfehlung.

Zitat: „In der Hybrid-Technik verfügen wir über gut 17 Jahre Erfahrung. Unsere Mitarbeiter sind alle entsprechend qualifiziert.“

Foto: pr/Toyota

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.